Körpersprache verstehen

„Mein Hund will immer mit anderen Hunden spielen“

„Der Hund hat plötzlich und ohne Vorankündigung geschnappt“

„Immer wenn ich meinem Hund die Leine anlegen will, legt er sich auf den Rücken und wedelt mir dem Schwanz“

So oder so ähnliche Aussagen haben wir Hundebesitzer sicher das ein oder andere mal schon gehört. Um zu verstehen, was der Hund uns damit „sagen“ will, möchten wir Ihnen gerne die Kommunikationsweisen der Hunde etwas näher bringen.

Besonders bei Hunden aus dem Tierschutz die eventuell schlechte oder zu wenige Erfahrungen mit dem Menschen gemacht haben, können wir viel erreichen, wenn wie Menschen und auf diese Hundesprache einlassen und den Hunden in diesen Aspekten entgegenkommen. Hunde aus dem Ausland, die lange in größeren hundegruppen gelebt haben, reagieren besonders sensibel auf menschliche Körpersprache und äußern dies oftmals auf eine für uns subtile Art und Weise.

Ein Lecken über die Nase, ein dezentes Kopf-weg-drehen, das Anlegen der Ohren. Die Signale der Hunde sind sehr fin aber durchaus beachtenswert!

Was bedeutet ein Knurren in einer bestimmten Situation? Ist mein Hund anderen Hunden gegenüber rüpelhaft und imponierend, oder bellt und knurrt er aus Angst.

Was kann der Hundehalter machen, wie kann die Familie sich verhalten und bewegen, um dem hund klarere Signale zu übermitteln? Wie kann der Hund seine Besitzer besser verstehen?

Um Fehlnterpretationen beim Verhalten Ihres Hundes vorzubeugen, können wir gerne gemeinsam die feinen Signale in der Körpersprache Ihres Hundes entdecken und ihn so besser verstehen! Und damit auch Ihr Hund Sie nicht flasch versteht, helfen wir Ihnen gerne beim Verfeinern Ihnrer eigenen Körpersprache!

Im Training und in Abendvorträgen wird auf das Thema Körpersprache ständig eingegangen, um die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Hund zu verbessern! Sie werden staunen wenn Sie verstehen, was Ihr Hund Ihnen zu sagen hat!